günther selichar

new book > works > public space > biography > interview > further information > imprint
bio > exhibitions > publications > lectures > music > interview
lectures > texts/interviews > teaching
  • G. Selichar, Fotografie – das Medium der Verfügbarkeit, in: Otto Breicha, Thomas Zaunschirm: Günther Selichar. Nächtliches Realitätenbüro. (Wien: Molotov, 1984).
  • G. Selichar: Who’s Afraid of Blue, Red and Green?, In: Hubertus von Amelunxen, Stefan Iglhaut, Florian Rötzer (Hrsg.): Fotografie nach der Fotografie. (Berlin: Verlag der Kunst, 1995).
  • G. Selichar, Suchbild, In: Peter Weiermair (Hrsg.): Prospect 96. Ausstellungskatalog. (Frankfurt: Frankfurter Kunstverein|Schirn Kunsthalle; Zürich: Edition Stemmle, 1996).
  • Carl Aigner: Interview G. Selichar. In: Eikon 18|19|20. (Wien, 1996).
  • G. Selichar: Oberflächen. In: European Photography 64|65. (Göttingen, 1999).
  • Birgit Sonna: Die bedrohliche Tendenz zur »Mediokratie«. Interview mit Günther Selichar. In: Epart – Kunstmagazin des Europäischen Patentamtes 01. (München, 2001).
  • G. Selichar: Photography Remixed – Über den Restwert (in) der Fotografie. In: Ruth E. Horak (Hrsg.): Rethinking Photography. Narration und neue Reduktion in der Fotografie. (Salzburg: Fotohof edition, 2003).
  • Günther Selichar, Dokument und Abstraktion, Foto/Bytes, www.medienkunstnetz.de, ZKM 2005
  • Dieter Buchhart: Archäologische Arbeit hinter der Fassade einer medialen Bildproduktion. Gespräch mit G. Selichar.In: Kunstforum International 174. (Ruppichteroth, 2005).
  • G. Selichar, Der goldene Schuß, Vom Wissensstreit zum Preisausschreiben – Interaktive Spielformen in medialen Systemen, In: Kunstforum International 176. (Ruppichteroth, 2005).
  • G. Selichar, Massen_Medien_Bildung, Festschrift des Verbandes der Oberösterreichischen Volkshochschulen, 2003 (Linz, 2006).
  • Günther Selichar, Ferien vom Ich – Fotografie im Taumel ihrer technologischen Möglichkeiten, In: Eikon 61. (Wien, 2008).
  • Nora Schoeller, Ruth Horak, Monika Faber, Hg. A. Fogarassy, Interview: Günther Selichar, in: Betrifft: Fotografie, 21 Reportagen. (Salzburg: Fotohof edition, Band 101, 2008).
  • Günther Selichar, Mass Media Research und Kunst im medialen öffentlichen Raum, in: G. Selichar, Claudia Tittel, On (Plein) Air, Ausstellungskatalog. (Jena: Arte Fakt Verlagsanstalt 2009).
  • Günther Selichar, Mass Media Research and Art in Public Media Space. In: G. Selichar (Ed.), Henrik B. Andersen, Claudia Tittel, editing spaces. reconsidering the public. (Jena: Arte Fakt Verlagsanstalt 2012).
  • Günther Selichar, Actors in Telematic Landscapes – About Michael Tolmachev’s work „Air To Land“, Lecture, Gallery 21, Moscow 2013.
  • Günther Selichar, Sites/Nonsites – Images/Nonimages – Zu Susanna Flock’s Arbeit „Untitled“, Eröffnungsrede, Bank Austria, Wien 2013.
  • G. Selichar, Anna Baranowski: Künstlerische Arbeit als Dekonstruktion medialer Oberflächen, in: Anna Baranowski, AB BA. (Jena: Arte Fakt Verlagsanstalt 2015).
  • Brainard Carey, Interview Günther Selichar, Yale University Radio WYBCX, 17.11.2015;   http://museumofnonvisibleart.com/interviews/gunther-selichar/
  • Martín Volman, ¿Quién le teme al azul, rojo y verde?: Una conversación con Günther Selichar, jaquealarte 01/02/2016, Buenos Aires, http://jaquealarte.com/2016/02/01/quien-le-teme-al-azul-rojo-y-verde-una-conversacion-con-gunther-selichar/
  • Kuhlmann, Christiane: Interview Günther Selichar, in: Walter Moser (hg.) et al.: Österreich. Fotografie 1970–2000. (Köln: Verlag Buchhandlung Walther König 2017).
  • Rozbeh Asmani: Auf Augenhöhe: Interview Günther Selichar, in: R. Asmani, S. Freitag, J. Haug (Hg.), M. Geierhos, Unschärfe – Der Umgang mit fehlender Eindeutigkeit. (Nordrheinwestfälische Akademie der Wissenschaften und Künste, Junges Kolleg: Paderborn 2018).